Mit uns können Sie darüber sprechen

 

Beratende


Belinda Daniele-Benson, Paarberaterin

Als Erstausbildung habe ich eine kaufmännische Lehre auf einer Gemeindeverwaltung absolviert. Einige Jahre später folgte das Studium zur Sozialarbeiterin FH mit anschliessender Tätigkeit beim Kanton Zürich, Amt für Justizvollzug, Bewährungs- und Vollzugsdienste in der Abteilung, Massnahmen und Bewährung 1, Fachbereich Alkohol. Vom 2009 bis 2011 folgten Nachdiplomstudien mit Abschluss im 2014 mit dem Master of Advanced Studies ZFH in Dissozialität, Delinquenz und Integration mit dem Schwerpunkt Verhaltensorientierte Beratung als Methode der Sozialen Arbeit. 

Seit Sommer 2016 arbeite ich, neben der Tätigkeit bei der Fachberatung Häuslicher Gewalt, in einer Klinik für Alkohol- und Medikamentenabhängigkeit. In einer weiteren Teilselbständigkeit arbeite ich mit Eltern und Kind. Zur Zeit absolviere ich den CAS Paartherapie an der Universität Zürich.


 



Marc Mildner, Geschäftsführer

Nach einer Berufslehre als Zimmermann und der Weiterbildung zum Techniker Holzbau habe ich anschliessend das Studium zum Sozialarbeiter FH abgeschlossen. Seit dem Studium arbeite ich Teilzeit beim Kanton Zürich, im Amt für Justizvollzug, Bewährungs- und Vollzugsdienste in der Abteilung Lernprogramme. In dieser Tätigkeit bin ich unter anderem mit der Risikoeinschätzung, Interventionsplanung und der Verhaltens- und Haltungsänderung im Gruppen- und Einzelsetting sowie in der Lernprogramm Entwicklung betraut. Seit dem Studium absolvierte ich zwei CAS in verhaltensorientierter sowie systemischer und lösungsorientierten Beratung. Daneben besuchte und besuche ich laufend Weiterbildungsreihen in forensischer Therapie und häuslicher Gewalt. Seit 2014 führe ich das Präsidium im Fachverband Gewaltberatung Schweiz


Wir sind ODARA (Ontario Domestic Assault Risk Assessment), OCTAGON (Bedrohungsmanagement) und LSI-R (Level of Service Inventory - Revised) zertifiziert.


Bei Bedarf wird das Team aus freischaffenden Frauen und Männern ergänzt. Alle Mitarbeitenden verfügen über Abschlüsse in sozialer Arbeit, verhaltensorientierter und/oder systemischer Weiterbildungen sowie langjährige Beratungserfahrung im Bereich der häuslichen Gewalt.